Turnaround

Unterstützung durch Profis

Der Turnaround muss von innen gelingen

Viele Banken und Finanzierer verlangen die Begleitung durch einen erfahrenen Sanierungs- bzw. Restrukturierungsberater. Auflage in Kreditverträgen ist zudem häufig ein monatliches Berichtswesen durch diesen Berater, mitunter wird auch ein Interimsmanager (der sog. Chief Restructuring Officer oder kurz: CRO) zur Unterstützung der Geschäftsführung gefordert.

Damit ein Turnaround erfolgreich gelingen kann, ist externe Unterstützung mit der notwendigen Erfahrung sehr wichtig. Jedoch sollte die externe Unterstützung auch einen nötigen Mehrwert zum Turnaround beitragen. Auch sollten der Aufwand und die Kosten sukzessive kleiner werden.
Ein gut gemachter Turnaround ist nach 18 Monaten abgeschlossen. Danach sollte das Unternehmen ohne externe Unterstützung auskommen.

Einen Überblick all unserer Leistungen erhalten Sie auch in unseren Themenschwerpunktbroschüren, bei Interesse können Sie diese per E-Mail anfordern.


Broschüren anfordern

Ihr Ansprechpartner

Thomas Kresse
Managing Partner
Hamburg, Frankfurt
+49 (0) 40 219 85 95 0,
+49 (0) 69 40 05 00 85 0
kresse@nexpert.de

RUHE VOR DEM STURM

Automobilzulieferer stehen vor schweren Zeiten

Reibungsverluste in der Produktion reduzieren

Ein Methodenüberblick

Ganzheitliche Strategie­entwicklung

Strategische Ansätze

Echter Turnaround geht nur ganzheitlich

Restrukturierung nur durch Kostenreduzierung ist nie nachhaltig

Restrukturierung durch Wachstum

Restrukturierung wird durch strategisches Wachstum nachhaltig

Natürlicher Verlauf von Unternehmens­krisen

Erst Führungskrise - dann Strategiekrise

Wachstum durch Vertriebs­optimierung

Boost-Sales-Methode: Absatz kurzfristig aber nachhaltig steigern

Einsatzdauer und Kosten des CRO

CRO im Unternehmen mit abnehmender Intensität über 18 Monate

Auswahl des richtigen CRO

Strukturierter Auswahlprozess verhindert eine falsche Besetzung

Befugnisse des Chief Re­structur­ing Officer

Ein vollwertiges Mitglied der Geschäftsführung mit Sonderrechten

Anforderung an den Chief Re­structur­ing Officer

Umfangreiche Erfahrung, soziale Kompetenz, Durchsetzungsstärke

Notwendigkeit eines Chief Re­structur­ing Officers

Wenn das Untermehmen sich verändern muss, kann ein CRO helfen

Chief Re­structur­ing Officer (CRO)

Sanierungserfahrene Manager verstärken temporär ihr Management

Schutz­schirm und Eigen­verwaltung

Oberstes Ziel ist stets die Restrukturierung ohne eine Insolvenz

Branchen­verständ­nis

Für ausgewählte Branchen haben wir Spezialisten mit Know-How

Steuerung einer Restruktierung

Agiles Projektmanagement schafft Akzeptanz und Quick-Wins

Zum Seitenanfang

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Akzeptieren