Turnaround

Einsatzdauer und Kosten des CRO

CRO im Unternehmen mit abnehmender Intensität über 18 Monate

Der Einsatz eines CRO ist immer temporär. Die Aufgaben des Interimsmanagers sollten vorab so detailliert wie möglich benannt werden, damit auch der Zeitpunkt für das Ausscheiden besser gefunden werden kann. Je nach Unternehmen kann der Auftrag darin bestehen, nur erste Teilziele beim Turnaround zu erreichen und für Schadensbegrenzung zu sorgen. Meist beendet der CRO den Einsatz allerdings erst, wenn die komplette Neuausrichtung gelungen ist. Ein nachhaltiger Turnaround sollte innerhalb von etwa 24 Monaten nach Erstellung eines fundierten Sanierungskonzeptes erreicht werden können. Während der ersten 18 Monate steuert der CRO intensiv die Umsetzung der sanierenden Maßnahmen und übergibt im Anschluss die verbleibenden Aufgaben an das bestehende Management. Als wichtige Kriterien für ein erfolgreiches, abgeschlossenes Wirken des CRO gelten die wiederhergestellte finanzielle Grundlage und Rentabilität, die Entwicklung von strategischen Perspektiven sowie das Erreichen eines stabilen Zustands, bei dem das Management wieder übernehmen kann.

Sie möchten alle Informationen zum Thema Chief Restructuring Officer (CRO) und Turnaround auf einen Blick? Dann fordern Sie hier unsere Leistungsbroschüren an.


Broschüren anfordern

Ihr Ansprechpartner

Thomas Kresse
Managing Partner
Hamburg, Frankfurt
+49 (0) 40 219 85 95 0,
+49 (0) 69 40 05 00 85 0
kresse@nexpert.de

Zum Seitenanfang

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Akzeptieren