Longtail-Strategie

Die Macht der kleinen Teile

Das Long-Tail-Prinzip dreht das Pareto-Prinzip um. Unternehmen optimieren ihr Portfolio und stellen besonders die großen A-, B-, C-Positionen in den Fokus. Beim Long-Tail-Ansatz geht es nicht um die dominanten Faktoren, sondern um die vielen kleinen „Restpositionen“. Einige Unternehmen werden mangels eindeutiger Alleinstellungsmerkmale ungewollt zum „Mülleimer des Marktes“ und verfolgen (unbewusst) eine Long-Tail-Strategie. Hierbei vergessen diese Unternehmen, die Preise anzuheben. Dies führt zu einem geringen EBITDA, weil die Prozess- und Strukturkosten nicht durch die Marge gedeckt werden. Eine gut etablierte Long-Tail-Strategie kann zu profitablem Wachstum führen.

Ihr Ansprechpartner

Thomas Kresse
Managing Partner
Hamburg, Frankfurt
+49 (0) 40 21 98 595-0;
+49 (0) 69 40 05 00 85-0
kresse@nexpert.de

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Akzeptieren