Longtail-Strategie

Die Macht der kleinen Teile

Das Long-Tail-Prinzip dreht das Pareto-Prinzip um. Unternehmen optimieren ihr Portfolio und stellen besonders die großen A-, B-, C-Positionen in den Fokus. Beim Long-Tail-Ansatz geht es nicht um die dominanten Faktoren, sondern um die vielen kleinen „Restpositionen“. Einige Unternehmen werden mangels eindeutiger Alleinstellungsmerkmale ungewollt zum „Mülleimer des Marktes“ und verfolgen (unbewusst) eine Long-Tail-Strategie. Hierbei vergessen diese Unternehmen, die Preise anzuheben. Dies führt zu einem geringen EBITDA, weil die Prozess- und Strukturkosten nicht durch die Marge gedeckt werden. Eine gut etablierte Long-Tail-Strategie kann zu profitablem Wachstum führen.

Ihr Ansprechpartner

Thomas Kresse
Managing Partner
Hamburg, Frankfurt
+49 (0) 40 21 98 595-0;
+49 (0) 69 40 05 00 85-0
kresse@nexpert.de