Data-Driven Decisions

Schleifen Sie Ihren Daten-Rohdiamanten

Auf welcher Basis treffen Sie in Ihrem Unternehmen Entscheidungen? Im Idealfall mithilfe strukturiert erfasster KPIs, die aus einer soliden Datenbasis stammen. In unseren Projekten treffen wir eine solche Ausgangssituation jedoch häufig nicht an. Ein erster Schritt ist deshalb: Daten einsammeln.

Oftmals liegen Insellösungen vor. Einzelne Daten und Dokumente in einzelnen Abteilungen und Systemen oder sogar bei einzelnen Mitarbeitern müssen zusammengeführt werden. Aus einem Datenmeer tauchen dabei unter anderem Konflikte und unsaubere Prozesse auf. Doch wie können Unternehmen Ihren Daten-Rohdiamanten schleifen?

Oftmals besteht Angst vor Data Monetization-Projekten aufgrund scheinbar hoher Kosten und Ressourcenbindung, obwohl die darin verborgenen Erkenntnisse dringend benötigt werden. nexpert hat ein wirksames Vorgehen entwickelt, welches schnell und ohne hohe Anfangsinvestitionen Ihre Daten in Geld verwandelt.

In fünf Schritten zur fundierten Entscheidung

Mit der nexpert Methode sind erste Erfolge oftmals schon nach zwei Wochen sichtbar. Und das ressourcenschonend. Die datengetriebene Unternehmensstrategie wird dabei in Form von Use Cases an den Anfang gestellt. Somit werden Daten zielgerichtet und anwendungsorientiert gesammelt. Das Vorgehen umfasst fünf Stufen. Aus Big Data wird Smart Data.

Mit IMPACT FIRST steht am Anfang der Grundsatz, dass Daten nicht zum Selbstzweck gesammelt werden. Über Relevanz und Nutzen entscheiden ausschließlich die Anwendungsfälle. Bei deren Generierung kommen sowohl klassische KPI-Bäume als auch Data Science Werkzeuge wie Python oder R (z.B. zur Mustererkennung) zum Einsatz. Die exakte Data Definition gewährleistet ein gemeinsames Verständnis.

Sind die Anforderungen definiert, werden mit dem Schritt DATA SECOND die relevanten Daten sämtlicher bestehender interner und externer Quellen in eine lokale cloudbasierte Datenbank überführt. Somit wird ein Single-Point-of-Truth erzeugt, der Vertrauen schafft.

THINK BIG legt den Grundstein für zukünftige Auswertungen. Wichtig ist das große Ganze von Beginn an im Blick zu behalten. Welche Daten werden dafür benötigt? Und welche Daten bringen schnell einen hohen Mehrwert? Eine toolbasierte Visualisierung in Form von Prototypes liefert erste Erkenntnisse. Anschließend werden die Daten Stück für Stück qualitativ angepasst.

Das PROTOTYPING ist ein zyklischer Prozessschritt. Nachdem Quick-Wins erzielt wurden, gilt es nun iterativ weitere Daten zu visualisieren und dabei das Datenset zu erweitern. Es sind Feedbackschleifen vorgesehen, um die eingangs ausgewählten Kennzahlen zu schärfen und gegebenenfalls anzupassen. Ein übersichtliches Managementtool entsteht, das die wichtigsten KPIs visuell aufbereitet zur Verfügung stellt. Außerdem wird ein Expertentool implementiert, dessen Bedienung zwar umfassendes Know-how benötigt, jedoch tiefgehende Analysen ermöglicht.

Damit das Data Monetization-Projekt nicht nur ein Einmalerfolg ist, werden im letzten Schritt die Leitplanken für das zukünftige DATA MANAGEMENT im Unternehmen gesetzt. Dabei wird der Grundstein für den zukünftigen Umgang mit Unternehmensdaten gelegt, es wird eine Roadmap aufgesetzt und Verantwortlichkeiten werden bestimmt.

Erfolgreiche Unternehmen sind kunden- und datenzentriert

Schleifen Sie Ihren Daten-Rohdiamanten so lange, bis Sie auf ein wirklich aussagekräftiges Kennzahlensystem Zugriff haben. Denn die in der Zukunft erfolgreichen Unternehmen sind jene, die kundenzentriert nach außen und datenzentriert nach innen agieren.

Ihr Ansprechpartner

Harald Holst
Manager
Hamburg
+49 (0) 40 21 98 595-0
holst@nexpert.de

Wie messe ich den Erfolg eines Onlineshops?

Basiskennzahlen und Besonderheiten für Herstellershops

#Wachstum#Management#Mindset#Daten

Ruhe vor dem Sturm

Automobilzulieferer stehen vor schweren Zeiten

#Wachstum#Management#Mindset#Daten

Aus Bank mach Agil

Wie Banken sich den Herausforderungen der digitalen Welt stellen

#Wachstum#Management#Mindset#Daten

Zukunft braucht Visionen

Vordenker Club mit Matthias Horx

#Wachstum#Management#Mindset#Daten

Dynamic Pricing B2B

Was können wir von B2C lernen?

#Wachstum#Management#Mindset#Daten

Dynamic Pricing

Das Ende starrer Preissysteme

#Wachstum#Management#Mindset#Daten

Einsatzgebiete Big Data

Wer profitiert von Massendaten?

#Wachstum#Management#Mindset#Daten

Ein Hoch auf den stationären Handel!

Aber bitte nur mit neuem Mindset.

#Wachstum#Management#Mindset#Daten

Neuer IDW S6 Standard

Das ändert sich ab August 2018

#Wachstum#Management#Mindset#Daten

Einheitliche Sanierungsverfahren

Beitrag NEXT 01/17

#Wachstum#Management#Mindset#Daten

Schwere Zeiten für die Zuliefererindustrie

Beitrag NEXT 01/17

#Wachstum#Management#Mindset#Daten

Scrum in Turnarounds

Agiles Projektmanagement mit Scrum in Turnarounds

#Wachstum#Management#Mindset#Daten

Scale

Neue Möglichkeiten der Mittelstandsfinanzierung

#Wachstum#Management#Mindset#Daten

1 oder 0 – Digitalisierung, aber wie?

Beitrag NEXT 03/17

#Wachstum#Management#Mindset#Daten

Digital Kickstart

nexpert launcht neues Workshop-Format

#Wachstum#Management#Mindset#Daten

nexpert Gipfeltreffen

Hamburg 2015

#Wachstum#Management#Mindset#Daten

nexpert Gipfeltreffen

Düsseldorf 2015

#Wachstum#Management#Mindset#Daten

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Akzeptieren